Model-View-Controller

Aus php bar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Model-View-Controller (kurz MVC) bezeichnet man ein Entwurfsmuster (genauer ein Architekturmuster), das in der Objektorientierten Programmierung Verwendung findet. Es trennt ein Programm auf in seine Teilkomponenten: Daten (Model), Präsentation (View), Programmsteuerung (Controller).

Es soll so ein flexibles Programmdesign erzeugt werden, das Erweiterungen vereinfacht und die Wiederverwendbarkeit der einzelnen Komponenten ermöglicht. Durch die einfache, klare Struktur wird die Komplexität gesenkt und Ordnung geschaffen.

Weiterer Vorteil: Die Aufgaben der einzelnen Personen können einfach und genau eingeteilt werden. Z.B. kann sich ein Designer auf das Layout des Views konzentrieren.

Ein gutes Tutorial für eine Implementierung des MVC-Patterns in PHP gibt es auf "MVC mit PHP"


In der Web-Entwicklung kann das Muster nicht vollständig umgesetzt werden. Hier findet eine Variante (das MVC2) Einsatz: Hier wird die Verarbeitung des HTTP-Requests (Controller) von der HTML-Ausgabe (View) getrennt.

Eine gute Umsetzung von MVC findet man in dem PHP Framework crVCL, weitere Ansätze MVC in der Web-Entwicklung zu implementieren verfolgt hier auch das Zend Framework